Der Mensaprotest findet seinen Weg in den Bildungsausschuss

April 18, 2018

Am Montag Nachmittag wurde ein weiterer Protest zu Gunsten unserer Mensa abgehalten, dieses Mal vorm Römer. Nach dem wir uns von 16:30 an für die anschließende Sitzung des Bildungsausschusses um 17:00 warm geschrien hatten, wollten wir in den Römer marschieren. Dort wollte man uns zuerst aber nicht reinlassen…

 

Um 17 Uhr wurden wir um das Gebäude herumgeschickt, in eine kleine Lobby am anderen Ende des Römers und mussten warten. Lange….. Zu Lange…. Man wollte uns aushungern! Einfach stehen lassen! –  auf jeden Fall dachten das manche von uns, als die zehnte Minute anbrach, in der wir in diesem Raum standen. Dann machten wir Lärm. Vielleicht einhundert Menschen standen schreiend und pfeifend dich zusammengedrängt in dem Raum, bis der Ausschuss den Lärm nicht mehr aushielt und uns nach oben bat. Aber nicht alle von uns. Wir sollten auf ca. 15 Personen begrenzt werden. Ich durfte mit hinein und hörte zu. Der Ausschuss beschäftigte sich mit mehreren Themen, aber allein 2 Stunden wurden unserer Mensa gewidmet. Wir Schüler durften auch reden und jeder von uns sprach über unser Anliegen, warum wir unser momentanes Mensateam lieben und über unsere starke Abneigung Groß-Caterern gegenüber. Am Ende gab es kein wirklich klares Ergebnis. Die Stadt hat scheinbar einen Vertrag mit einem Groß-Caterer abgeschlossen, der sie und uns ziemlich im Klammergriff hält. Sie wollen ihn ändern? –  Aber für uns sieht es erstmal nicht so gut aus.

Falls ein Groß-Caterer kommt, was immer wahrscheinlicher, aber noch nicht komplett in Stein gemeißelt ist, sollten wir wenigstens nicht noch mehr Gewinn generieren !

Lasst euch vom Mensaessen abmelden, eure Eltern können euch auch etwas zu essen selber mitgeben.

~Dash~

Please reload

  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2019 by IGS Times

Schülerwebsite der IGS Nordend

igs-times.de

Frankfurt am Main, Deutschland