Musikmesse 2018

April 18, 2018

Wie jedes Jahr, fand vergangene Woche vom 11. bis zum 14. April die berühmte Musikmesse hier in Frankfurt statt. Wie üblich bot sie verschiedene Instrumente und Hersteller zum bespielen, kennenlernen und lieben an. Aber trotzdem zeigen sich viele Besucher und Fans von der Messe enttäuscht.

 

Die großen Instrumenten-Hersteller  wie Marshall, Roland oder Gibson waren mal wieder nicht vertreten. Viele dieser großen Marken zogen sich mit der Zeit immer mehr in ihre Heimats

länder zurück und sind meist nur noch auf der ebenfalls berühmten „Namm“ in den USA zu sehen. Stattdessen findet man viele kleinere Hersteller, die oft minderwertige  Nachbauten der Originale präsentieren. Aufgrund der verschwindenden Kult-Hersteller sinkt der Beliebtheitsgrad der Messe von Jahr zu Jahr.

Aber bevor in diesem Artikel nur Schlechtes über die Frankfurter Musikmesse steht, kommen hier ein paar positive Aspekte! Nämlich gehörten nicht nur Instrumente zum Angebot der Messe, sondern auch eine große Menge an Künstlern, die für die Unterhaltung der Besucher gesorgt haben. Am Freitag dem 13. hatte der bekannte SchoolJam-Contest sein Finale für die Staffel 2018. Dieses Jahr fand sich eine recht abwechslungsreiche Auswahl an Bands ein. Metal, Rock, Pop und Funk waren auf der großen Bühne zu hören. Die Staffel 2018 gewann die Funk-Band „Funk Fragment“. Bereits im letzten versuchten sie es, schafften es aber grade mal ins Online-Voting. Nun stehen sie al

s Gewinner des SchoolJam 2018 da. Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Musikmesse wird in Zukunft mit Sicherheit noch viele verschiedene Hersteller präsentieren, aber ob sich die Beliebtheit beim aktuellen Stand erholen wird, ist offen… Hoffen wir es einfach mal!

 

Karla Kolumna

Please reload

  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2019 by IGS Times

Schülerwebsite der IGS Nordend

igs-times.de

Frankfurt am Main, Deutschland