Verleihung des Schüler-Presse-Preises

April 18, 2018

Die IGS-Times hat am Wettbewerb des Schüler-Presses-Preises, ausgeschrieben von der Frankfurter Neuen Presse und der Stiftung der Frankfurter Sparkasse 1822 teilgenommen. Gestern am 18.04.2018 waren vier Mitglieder der Redaktion eingeladen um ihren gewonnenen Preis des Wettbewerbs entgegenzunehmen. Pink Lady, Dash, Secrecy und M haben die Redaktion vertreten.

Pünktlich um 15:00 Uhr saßen wir alle auf unseren Stühlen im Konferenzraum der Frankfurter Neuen Presse. Eingeladen waren insgesamt 6 von 32 Schulen darunter z.B das Max Beckmann Gymnasium, die Ernst Reuter Schule, die Wöhler Schule, die Uhland Schule und die Merian Schule. Als erstes haben sich die vier Jury Mitglieder vorgestellt und haben kurz erklärt wie es jetzt ablaufen wird. Bevor die Preise vergeben werden konnten, mussten wir noch auf eine Schule warten, die zum alten Gebäude der Sparkasse 1822 gefahren ist. In der Zwischenzeit haben wir Brezeln gegessen, die es dort gab. Die Jury hatte sich dann doch entschieden mit der Preisverleihung anzufangen weil sie nicht länger auf die andere Schule warten wollte. Angefangen haben sie mit dem Merian Falken. Am Ende waren wir an der Reihe und machten den ersten Platz in der Kategorie Online Zeitungen. Sie erzählten kurz was sie besonders gut fanden und was man hätte verbessern können (das Ergebnis werdet ihr in den nächsten Wochen sehen können!). Dann stellten sie noch ein paar Fragen und übergaben die Urkunde.  Das war sehr schön!

Nachdem wir dann unseren Preis abgeholt haben, wurden wir in der Redaktion rumgeführt. Uns wurde gezeigt an welchen Arbeitsplatz, welche Aufgaben erfüllt werden. Sehr Mittig vom  Raum gab es dann das „Chef-Desk“. Da ist ein großer Bildschirm wo man jede Sekunde sehen kann, wie viele Menschen grade die Onlinezeitung lesen, und welcher Artikel die meisten Klicks hat. Es gab da auch Räume die nach Städten benannt wurden…dazu haben wir eine Mitarbeiterin kurz befragt:

Secrecy: „Diese Räume…warum werden die nach Städten benannt? Wozu dienen Sie?“

Diese Frage wurde uns dann beantwortet:

„Die Räume sind dazu da, damit man sich besser konzentrieren kann und wenn man seine Ruhe haben möchte, kann man da drinnen arbeiten. Wenn man aber von Kollegen gesucht wird, kann man dann z.B. sagen „Ich bin in Limburg“ und dann wissen sie dass man sich in diesem Ruheraum befindet.“

Dazu gab es noch so Sessel wie auf dem Bild Die waren dazu da um Interviews zu führen oder um sich kurz mit seinen Kollegen zu unterhalten.

Wenn ihr Interesse daran habt irgendwann Journalist zu werden braucht ihr

  • Abitur

  • Hochschulabschluss

  • Volontariat

Secrecy und Pink Lady

Please reload

  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2019 by IGS Times

Schülerwebsite der IGS Nordend

igs-times.de

Frankfurt am Main, Deutschland