Was passiert mit der Nordend-Bombe?

December 20, 2017

Vor einiger Zeit wurde auf einer Baustelle im Frankfurter Nordend eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Am frühen Morgen des 2. September wurden die Bewohner im Umkreis von 1,5 Kilometern aufgefordert, ihre Wohnungen während der Entschärfung zu verlassen und sich aus der Speerzone zu begeben. Es handelte sich um rund 60.000 Menschen, wobei nicht alle das Speergebiet zur vorgegebenen Zeit verließen, was die Entschärfung um Stunden verzögerte und die Anspannung steigen ließ.

Schlussendlich wurde die Bombe um 20:25 Uhr erfolgreich entschärft und die Bewohner des Gebiets konnten wieder zurück in ihre Wohnungen. Die Bombe wurde kurz danach abtransportiert…

Das erfolgreiche Ergebnis der größten Bombenentschärfung Deutschlands soll nun in einer Sonder-Ausstellung zum Thema „Vergessen“ ausgestellt werden. Ab März 2019 wird die Bombe im historischem Museum Frankfurt ausgestellt. Also solltest Du Dir diesen Klotz mal direkt ansehen wollen, oder Du Freunde, Bekannte oder Verwandte hast, die sich dafür interessieren, wird sie wohl 2019 zu besichtigen sein…

 

Karla Kolumna

Please reload

  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2019 by IGS Times

Schülerwebsite der IGS Nordend

igs-times.de

Frankfurt am Main, Deutschland